Informationen zur Schule während der COVID-19-Pandemie

Stand: 2. April 2021, 09:00 Uhr

Aktuell! Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Das Kultusministerium hat die Schulen am Donnerstagabend, den 1. April, über den Schul- und Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien informiert: Ab dem 12. April soll es zunächst Fernunterricht geben, ab dem 19. April ist Wechselunterricht geplant, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt. Die Jahrgangsstufen 1 und 2 verbleiben wie bisher im Präsenzunterricht. Mehr Informationen finden Sie im Elternbrief von Donnerstag, den 1. April, [PDF] .


Aktuell! Elternbriefe und Mitteilungen unserer Schulleitung

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft, es ist nun schon über ein Jahr, dass die Schulen am 17. März 2020 aufgrund der Pandemielage zeitweise ihre Pforten geschlossen haben. Wenige haben damals erwartet, dass die sich ausbreitende Corona-Pandemie unser aller Leben so lange bestimmen würde. Ich zitierte damals in meinem Rundbrief den Osterspaziergang aus Goethes Faust:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick. Im Tale grünet Hoffnungsglück.

Dass das Hoffnungsglück solange auf sich warten ließe, das hat man in der damaligen Situation nicht gesehen. Dennoch haben wir seitdem nie aufgehört zu hoffen und die uns gestellten Herausforderungen anzugehen. Zum vollständigen Rundbrief vor Ostern von Montag, den 29. März 2021 [PDF] .


Mehr Informationen finden Sie auch in unseren vorherigen Elternbriefen und Mitteilungen:


Unterrichtsmaterialien und Arbeitsaufträge

Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen- und Jahrgangsstufen erhalten über die Lernplattform Moodle in regelmäßigen Abständen Unterrichtsmaterialien und Arbeitsaufträge. Eine Übersicht über Videokonferenzen, Abgabe- und Rückmeldetermine ist im Moodle-Klassenzimmer eingestellt; diese wird regelmäßig aktualisiert.

Um die Kommunikation möglichst reibungslos zu gestalten, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Bitte kontrollieren Sie, ob Ihre Emailadresse bzw. die Ihrer Kinder, die in Moodle hinterlegt ist, noch aktuell ist bzw. aktualisieren Sie diese mithilfe der folgenden Anleitung zum Ändern der Emailadresse in Moodle [PDF] . Sollten Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, wenden Sie sich an unseren Moodle-Administrator Thomas Konnowski: t.konnowski@kfg-heidelberg.de .


Notbetreuung nach den Weihnachtsferien

Das Kurfürst-Friedrich-Gymnasium bietet ab Mittwoch, den 13. Januar 2021, gemäß den Beschlüssen der Landesregierung und den Weisungen des Kultusministeriums eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5, 6 und 7 an.

Wir bitten Sie, dieses Angebot nur in zwingend erforderlichen Einzelfällen zu nutzen. Das entsprechende Verfahren zur Anmeldung bei der Notbetreuung entnehmen Sie bitte dem folgenden Schreiben: Informationen und Anmeldung zur Notbetreuung [PDF] .


Beratung und Unterstützung durch die Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin Ute Frey ist für Schülern, Eltern und Lehrer auch während des Fernunterrichts als unabhängige Anlauf- und Beratungsinstitution zu erreichen, berät und vermittelt weiterführende Unterstützungsangebote. Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten sind unter Schulsozialarbeit am Kurfürst-Friedrich-Gymnasium oder beim Nationalen Zentrum Frühe Hilfen zu finden.


Mehr Informationen zur aktuellen Situation und weiterführende Links

Informationen des Kultusministeriums zur aktuellen Situation mit häufig gestellten Fragen und Antworten (FAQ) zum Schul- und Kitabetrieb (Stand: wird laufend aktualisiert):

Informationen des Robert-Koch-Instituts (Stand: wird laufend aktualisiert)

Informationen der Landesregierung zur Situation in Baden-Württemberg (Stand: wird laufend aktualisiert)

Informationen der Stadt Heidelberg zur Situation im Stadtgebiet Heidelberg (Stand: wird laufend aktualisiert)

Informationen des Gesundheitsamtes des Rhein-Neckar-Kreises zur Situation im Rhein-Neckar-Kreis